15.08.01 07:02 Uhr
 55
 

Eschede: Justiz hat handfeste Belege für die Bahn Schlamperei

Einem Bericht des Magazins 'Stern' zufolge wurden die Ermittlungen im Eschede-Prozess gegen die Deutsche Bahn beendet.

Der Lüneburger Staatsanwaltschaft liegen nun Beweise für die Unzulänglichkeiten der Bahn vor.

Ursache des schweren Unglücks vor 3 Jahren war ein gebrochener Radreifen. Schuld an dem Unfall trägt die Bahn, die das ICE-Radreifensystem ohne ausreichende Tests in Züge gebaut hat. Auch die Wartung der Radreifen wurde nicht sachgemäß ausgeführt.


WebReporter: "tim buktu"
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Justiz, Beleg
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?