15.08.01 07:02 Uhr
 55
 

Eschede: Justiz hat handfeste Belege für die Bahn Schlamperei

Einem Bericht des Magazins 'Stern' zufolge wurden die Ermittlungen im Eschede-Prozess gegen die Deutsche Bahn beendet.

Der Lüneburger Staatsanwaltschaft liegen nun Beweise für die Unzulänglichkeiten der Bahn vor.

Ursache des schweren Unglücks vor 3 Jahren war ein gebrochener Radreifen. Schuld an dem Unfall trägt die Bahn, die das ICE-Radreifensystem ohne ausreichende Tests in Züge gebaut hat. Auch die Wartung der Radreifen wurde nicht sachgemäß ausgeführt.


WebReporter: "tim buktu"
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Justiz, Beleg
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?