15.08.01 06:45 Uhr
 51
 

F1: Schumacher redet bei wichtigen Entscheidungen Ferraris mit

Ross Brawn sieht Michael Schumacher in einer anderen Position in seinem Team als andere Fahrer in ihrem Team. So trifft Ferrari wichtige Entscheidungen zusammen mit Schumacher, egal ob es um Reifen oder seinen Teamkollegen geht.

Bei Ferrari kommt erst Schumacher und dann das Auto selber. Andere Teams würden mehr ihr Auto hervorheben und dann käme erst das Auto. Dieses sei der Grund, warum zum Beispiel Schumacher und McLaren nicht zusammenpassen.

So kann man auch den Erfolg von Ferrari zu einem großen Teil M. Schumacher zuschreiben, so Brawn.
Die Weiterentwicklung des Autos beruhe auf dem Zusammenspiel von Michael Schumacher, Rory Byrne und ihm selber, erklärte Brawn.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Michael Schumacher, Ferrari, Entscheidung
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?