14.08.01 22:26 Uhr
 6
 

Razorfish bestätigt Prognosen

Der amerikanische Internet-Consulter Razorfish Inc. musste für das am 30. Juni abgelaufene Quartal einen Verlust ausweisen.

Dieser belief sich nach Angaben des Unternehmens auf 3,7 Mio. Dollar oder 4 Cents je Aktie nach einen Verlust von 6,6 Mio. Dollar oder 7 Cents je Aktie im ersten Quartal 2001 und einem Gewinn von 7,3 Mio. Dollar oder 8 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Die Umsätze fielen von 76,6 Mio. Dollar im zweiten Quartal des Vorjahres auf nur noch 28,7 Mio. Dollar.

Razorfish konnte mit diesem Ergebnis exakt die Analystenerwartungen einhalten. Diese beliefen sich auf einen Verlust von 4 Cents je Aktie und einen Umsatz von 28 Mio. Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Pinkelgate : Hanka droht im schlimmsten Fall Traumatisierung
Sex-Tape aufgetaucht: Micaela Schäfer & Sarah Joelle Jahnel werden intim
Azubis - Zu dumm, zu faul - Bäckerei muss zeitweise schließen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?