14.08.01 22:26 Uhr
 6
 

Razorfish bestätigt Prognosen

Der amerikanische Internet-Consulter Razorfish Inc. musste für das am 30. Juni abgelaufene Quartal einen Verlust ausweisen.

Dieser belief sich nach Angaben des Unternehmens auf 3,7 Mio. Dollar oder 4 Cents je Aktie nach einen Verlust von 6,6 Mio. Dollar oder 7 Cents je Aktie im ersten Quartal 2001 und einem Gewinn von 7,3 Mio. Dollar oder 8 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Die Umsätze fielen von 76,6 Mio. Dollar im zweiten Quartal des Vorjahres auf nur noch 28,7 Mio. Dollar.

Razorfish konnte mit diesem Ergebnis exakt die Analystenerwartungen einhalten. Diese beliefen sich auf einen Verlust von 4 Cents je Aktie und einen Umsatz von 28 Mio. Dollar.