14.08.01 19:49 Uhr
 121
 

Doom 3: Die Tradition geht weiter

Auf der Quakecon 2001 gab jetzt der Chefentwickler (John Carmack) von ID-Software bzw. Doom 3 einige neue Informationen bekannt.
Demnach wird 'Doom' sich in Sachen Blut nicht vor seinen Vorgängern verstecken.

Alle Teile der Doom-Serie stehen bereits auf dem Index und 'Doom 3' wird da sicherlich keine Ausnahme machen, so Carmack. Es wird auf jeden Fall keine gekürzte Fassung geben, denn das würde die Tradition brechen.

Nun bleibt abzuwarten, ob das Spiel überhaupt in deutschen Landen erhältlich seien wird. Zur Not muss man kurz nach Holland oder Dänemark fahren.
Außerdem wurde ebenfalls ein komplett neuer Raketenwerfer integriert.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tradition, Doom
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?