14.08.01 16:55 Uhr
 1.807
 

Lehrerin hatte Sex mit 12-jährigem Schüler - Gericht: Vergewaltigung

Kathy Burgess wurde zum zweiten Mal vor Gericht geladen. Es handelt sich immer noch um den gleichen Vorfall: Sie wird beschuldigt sexuellen Kontakt mit einem 12 Jahre alten Jungen gehabt zu haben. Ihr wurde die Vergewaltigung des Jungen vorgeworfen.

Vor dem Haus des 12-Jährigen habe sie ihn vergewaltigt. Es gab in einem Gespräch eine Übereinkunft, dass die Lehrerin ihr Verbrechen teilweise gestand. Die Lehrerin verweigerte nun die Aussage. Ihre Anwälte liesen die vorläufige Vereinbarung fallen.

Die Frau bestreitet, daß sie etwas falsch gemacht habe, aber sie würde nicht viel mehr sagen wollen. Sie sagte, daß sie den 12-Jährigen schützen will, weil er der Sohn eines Freundes ihrer Familie ist. Die Lehrerin wurde erstmal auf Urlaub geschickt.


WebReporter: FLYROX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Gericht, Schüler, Vergewaltigung, Lehrer
Quelle: www.wcmh4.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?