14.08.01 16:52 Uhr
 8.120
 

Schumi macht Ärger wegen der Website eines 18jährigen

Der 18-jährige Michael Stanka hatte als Praktikumsarbeit eine Motorsport-Website entworfen die sich 'michas-formel1-site.de ' nannte. Die Seite wurde sogar von der Deutschen Presse Agentur ausgezeichnet.

Jetzt erhielt der Betreiber der Website Post von Michael Schumachers Anwalt: Durch unbefugte Nutzung des Namens 'Micha' im Bezug auf Formel 1- wie sie der junge Websiten Betreiber benutzt- kann der Kläger Unterlassung verlangen.

Da die Seite durch Ihren Titel mit Michael Schumacher in Verbindung gebracht wird, werde das Namensrecht des Rennfahrers verletzt. Der junge Mann soll nun die Domain unwiderruflich freigeben ansonsten erfolge die gerichtliche Inanspruchnahme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ärger, Website
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer bekommen Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?