14.08.01 15:58 Uhr
 59
 

68-jähriger Japaner zu schüchtern -> ab in den Knast

Ein 68-jähriger Japaner verschwieg es, dass er eine 60-jährige Frau liebte. Er sprach nicht mal zu ihr selbst. Die Frau zeigte ihn an, weil er sie immer und überall hin verfolgte und sie anstarrte.

Er stand morgens jahrelang immer an der U-Bahn-Station, wenn sie zur Arbeit fuhr, ohne sich ein Wort sagen zu trauen.
Der Mann wurde von der Polizei verhaftet.

Er liebe die Frau schon seit 18 Jahren und sei ihr 70-Mal wortlos gefolgt, gab ein Polizei-Sprecher bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nexxgo
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Japan, Gefängnis
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?