14.08.01 15:55 Uhr
 894
 

Brutales Festival: 8 Mädchen mit Drogen betäubt - dann vergewaltigt

Auf einem Rockfestival in Island wurde eine Reihe von Mädchen zum Opfer einer brutalen Vergewaltigungsserie. Mindestens acht junge Frauen seien von Konzertbesuchern unter Drogen gesetzt worden. Dann wurden sie vergewaltigt.

Die Dunkelziffer der Vergewaltigungsopfer liegt noch höher: Da die Mädchen die Droge 'Special K' verabreicht bekommen hätten, könnten sich nicht alle Opfer an die Vorfälle erinnern.

Ganz normale junge Männer sind wohl aufgrund von Volltrunkenheit vollkommen 'durchgedreht' - teilweise hätten sie einige der Mädchen sogar zu zweit oder zu dritt vergewaltigt!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HotWar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Droge, Festival, Brutal
Quelle: www.thema1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Zu viele Freunde machen depressiv
CDU-Politiker Jens Spahn hält Großstadt-"Hipster" für eine Gefahr
Fußball: Hoffenheim-Trainer kritisiert Mannschaft nach CL-Klatsche als "kopflos"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?