14.08.01 15:25 Uhr
 16
 

PM: Cargolifter erhält Zulassung

Die CargoLifter Development GmbH hat einenMeilenstein des Zulassungsprozesses erreicht: Die Außenstelle Berlindes Luftfahrt-Bundesamtes (LBA) hat den Luftschiff-Entwicklern am 14.August 2001 die Zulassung als Instandhaltungsbetrieb nacheuropäischem Luftrecht JAR145 erteilt. Die nötige Voraussetzungdafür, die deutsche Musterzulassung für das Trainings-Luftschiff'Charly' vom Typ Skyship 600B, hatte das Logistik-Unternehmen imBereich 'Leichter als Luft' bereits am 3. August erhalten.

Mit der Zulassung als Instandhaltungsbetrieb kann das CargoLifterkünftig eigenverantwortlich planmäßige und außerplanmäßige Wartung an'Charly' und künftig musterzugelassenen Luftschiffen vornehmen, umderen ständige Einsatzbereitschaft sicher zu stellen. WesentlicheVoraussetzung zur Erteilung der Zulassung als Instandhaltungsbetriebwaren unter anderem die Bereitstellung qualifizierten Personals, eineden Anforderungen eines Instandhaltungsbetriebes entsprechendeInfrastruktur samt erforderlicher Werkzeuge, ein Lager mitErsatzteil-Bestand, die Dokumentation in Form einesQualitätsmanagement-Handbuches sowie ein musterzugelassenesLuftschiff. 'Auch bei diesem Zulassungsverfahren hat sich die guteZusammenarbeit mit dem LBA wieder bestätigt.', so Dr. Siegfried Jung,Leiter des Qualitätswesens der CargoLifter AG. 'Durch die hoheKooperationsbereitschaft sämtlicher Beteiligten konnten wir diesenMeilenstein im Unternehmensaufbau erreichen.'

Weitere Zulassungsprozesse für 'Charly' laufen


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zulassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?