14.08.01 15:00 Uhr
 17
 

Argentinien: Jede Provinz druckt ihr eigenes Geld

Der Marode argentinische Staat steht kurz vor der wirtschaftlichen Pleite. Auch ein Grund dafür ist, das jede Region in Argentinien seine eigene Währung druckt.

Da die offizielle Währung sehr knapp wird haben zehn Provinzen Argentiniens eine eigene Ersatzwährung geschaffen, die sie an die Bevölkerung herausgeben.

Diese Währung geht jedoch mit einer wesentlich höheren Umlaufgeschwindigkeit durchs Volk, als die reguläre Währung. Die Menschen haben Angst vor einer Hyperinflation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Argentinien, Provinz
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?