14.08.01 15:00 Uhr
 17
 

Argentinien: Jede Provinz druckt ihr eigenes Geld

Der Marode argentinische Staat steht kurz vor der wirtschaftlichen Pleite. Auch ein Grund dafür ist, das jede Region in Argentinien seine eigene Währung druckt.

Da die offizielle Währung sehr knapp wird haben zehn Provinzen Argentiniens eine eigene Ersatzwährung geschaffen, die sie an die Bevölkerung herausgeben.

Diese Währung geht jedoch mit einer wesentlich höheren Umlaufgeschwindigkeit durchs Volk, als die reguläre Währung. Die Menschen haben Angst vor einer Hyperinflation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Argentinien, Provinz
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"
Bedingungsloses Grundeinkommen wird in Schleswig-Holstein getestet
Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn trägt künftig Körperkameras



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniel Brühl und Fatih Akin bestimmen künftig Oscar-Gewinner mit
Fußball: FC Bayern München startet gegen Bayer Leverkusen in neue Saison
Caroline Beil bringt im Alter von 50 Jahren Kind zur Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?