14.08.01 12:51 Uhr
 38
 

Väter vererben die Fettleibigkeit

Nicht nur die Ernährung kann die Ursache für zuviel Gewicht sein. Das oft schon Kinder viel zu dick sind, kann an einem Gen liegen, dass ihnen von der väterlichen Seite vererbt wurde.

Dieses Gen wurde bei der Untersuchung des Insulinstoffwechsels bei Kindern entdeckt. Insulin, ein Hormon der Bauchspeicheldrüse, ist maßgeblich an der Verbrennung von Fett beteiligt. Stimmt etwas nicht mit diesem Hormonspiegel, kommt es zu Störungen

Dabei wurde das von Vater vererbte Gen entdeckt, es hat indirekten Einfluß auf das Insulin. Allerdings kann man die Fettleibigkeit nicht ausschliesslich damit erklärt werden. Es gibt nämlich genügend Kinder, die das Gen besitzen und nicht dick sind.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Vater, Fettleibigkeit
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni veröffentlicht Doktorarbeit von Stephen Hawkings: Webseite stürzt ab
Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tatort"-Star Oliver Mommsen führt offene Ehe: Fremdgehen ist erlaubt
Psychologen warnen in Buch: "Donald Trump ist der gefährlichste Mann der Welt"
Sigmar Gabriel kritisiert Wolfgang Schäuble: Machte aus Europa "Scherbenhaufen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?