14.08.01 12:15 Uhr
 410
 

8000 Deutsche kauften sich bereits ein Mond-Grundstück

Eigentlich ist es eher ein Gag, aber 8000 Deutsche wollten sich nicht das Schnäppchen entgehen lassen, für insgesamt 79,90 DM immerhin 700.000 Quadratmeter zu bekommen. Für diesen Preis bietet 'Lunar Embassy' seine Mondgrundstücke an.

Sie hatten schon vor 20 Jahren die grandiose Geschäftsidee. Man erhält eine Urkunde mit der genauen und eine Landkarte mit der ungefähren Lage des Grundstückes und die Mond-Verfassung. Auch die Schürf-Rechte gehören zum Grundstück.

Was das Stück Papier wirklich wert ist, bleibt noch offen. Nach amerikanischen Recht ist das zulässig und rechtens, andere Experten meinen, das Recht steht nur der UN zu.

Auf dem Mond warten noch 30 Millionen Grundstücke auf einen neuen Besitzer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Grund, Mond, Grundstück
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?