14.08.01 11:18 Uhr
 2.331
 

Eltern wollen ihren Kindern immer seltsamere Namen geben

Ihr Name ist Gabriele Rodriguez, sie arbeitet an der Universität in Leipzig und nur sie kann helfen, wenn es um seltene Vornamen geht. Anfragen an sie kommen von Eltern, Standesbeamten und sogar von Firmen.

Standesbeamte vergeben in Deutschland nur Namen, die im „Internationalen Handbuch der Vornamen“ stehen, wenn ein Name nicht dort vorhanden ist, wird von Rodriguez geprüft ob dieser Name vergeben werden darf oder nicht.

So wurden schon Anfragen gestellt, von die Eltern ihre Kinder Andalucia ( weil in Andalusien gezeugt) oder auch Nemax, Crazy Horse, Borussia oder Asia nennen wollten.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Eltern, Name
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?