14.08.01 11:18 Uhr
 2.331
 

Eltern wollen ihren Kindern immer seltsamere Namen geben

Ihr Name ist Gabriele Rodriguez, sie arbeitet an der Universität in Leipzig und nur sie kann helfen, wenn es um seltene Vornamen geht. Anfragen an sie kommen von Eltern, Standesbeamten und sogar von Firmen.

Standesbeamte vergeben in Deutschland nur Namen, die im „Internationalen Handbuch der Vornamen“ stehen, wenn ein Name nicht dort vorhanden ist, wird von Rodriguez geprüft ob dieser Name vergeben werden darf oder nicht.

So wurden schon Anfragen gestellt, von die Eltern ihre Kinder Andalucia ( weil in Andalusien gezeugt) oder auch Nemax, Crazy Horse, Borussia oder Asia nennen wollten.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Eltern, Name
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?