14.08.01 10:29 Uhr
 1.253
 

Immer mehr Zweifel an UMTS

Wie es aussieht, zweifeln immer mehr an der dritten Handygeneration und vor allem an dessen Wert. Der finnische Mobilfunkkonzern Sonera hat seine UMTS-Lizenz in Norwegen zurückgegeben, da er für Schweden keine Linzenzen erwerben konnte.

Obwohl Sonera nun in Schweden leer ausgegangen ist, gehörte der Konzern bei der Vergabe der europäischen 3G-Lizenzen zu den 'erfolgreichsten' Unternehmen.

Über Partnerschaften erhielten die Finnen neben Finnland und Norwegen auch Lizenzen in Deutschland, Italien sowie in Spanien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cc.at.tf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: UMTS, Zweifel
Quelle: www.cowo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar
Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?