14.08.01 09:33 Uhr
 43
 

Malariamedikamente helfen gegen BSE und CTF

In Laborversuchen konnte an einer mit BSE infizierten Zelle einer Maus bewiesen werden, dass Chlorpromazin und Quinacrin eventuell in der Lage sind, BSE zu heilen.<br>
Beide Medikamente werden in der Behandlung von Malaria verwendet.

Carsten Korth, der die Versuche zusammen mit den Nobelpreisträger Stanley Prusiner durchführte gibt jedoch zu bedenken, dass erst der Test an menschlichen Zellen zeigen wird, ob die Ergebnisse auch auf den Menschen übertragbar sind.

Die Wirkung der Malaria-Medikamente auf die infizierte Zelle der Maus war jedoch so groß, dass die Forscher die Mittel direkt an sterbenden und bisher hoffnungslosen Fällen testen wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Malaria
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?