14.08.01 09:28 Uhr
 262
 

Wissenschaftler erwarten gewaltigere Ausbrüche des Ätnas

Die Bevölkerung und auch die Wissenschaftler trauen der plötzlichen Ruhe am Ätna nicht, denn normalerweise fließt nach so heftigen Eruptionen wie in den vergangenen Wochen noch monatelang Lava aus dem Berg.

Da die Wissenschaftler über das Verhalten des Berges so erstaunt sind tun sie sich schwer, den Ausbruch für beendet zu erklären und werten erst einmal ihre gesammelten Daten aus. Dabei haben sie beunruhigendes festgestellt.

Beim Ausbruch trat explosive Magma aus großer Tiefe aus. Da solche Magma seit 15.000 Jahren nicht mehr ausgetreten ist, wird gefolgert, dass sich neue Förderwege dafür im Berg gebildet haben, so dass kommende Ausbrüche des Ätnas noch stärker sein werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Wissenschaftler
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperium
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Wein: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?