14.08.01 08:31 Uhr
 2
 

PRO DV Software mit Verlust im ersten Halbjahr

Zwar konnte das Softwareunternehmen PRO DV Software AG den Umsatz im ersten Halbjahr trotz der Konjunkturflaute um 16,2 Prozent auf 11,4 Mio. Euro steigern, allerdings musste das Unternehmen gleichzeitig ein negatives EBIT in Höhe von 2,3 Mio. Euro verkraften. Im Vorjahreszeitraum lag dieser Wert noch bei 1,2 Mio. Euro.

Der Auftragseingang blieb mit 11,4 Mio. Euro hinter den firmeneigenen Erwartungen zurück. Durch neue Strategien und Produkte will PRO DV allerdings den Turn-Around schaffen.

In diesem Jahr scheint dieser jedoch noch nicht einzutreten, denn für das Gesamtjahr wird bei einem Umsatz von 23 Mio. Euro ein EBIT von -4,5 Mio. Euro erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Software
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?