14.08.01 08:09 Uhr
 421
 

Vor 1,3 Milliarden Jahren gab es das erste mal Leben an Land

Bisher nahm man an, dass vor einer halben Milliarde Jahren die ersten Pflanzen und Pilze an Land wuchsen. Nun erhöht sich die Zahl um 800 Mio Jahre. Zunächst kamen Pilze, ein paar hundert Mio Jahre danach die ersten Pflanzen.

Dies gibt Aufschlüsse über den 'Schneeball-Erde'-Effekt. Vor ca. 700 Mio Jahren starb fast alles Leben, weil die Erdtemperatur abkühlte und alles im Eis vergrub. Nach dem Auftauen entstand das Leben fast neu.

Das Eis taute in fast explosionsartiger Schnelligkeit. Dies nennt man Kambrische Explosion, weil sie zur Zeit des Kambriums geschah.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Land, Milliarde
Quelle: www.expeditionzone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?