14.08.01 00:06 Uhr
 143
 

Der fummelnde Einbrecher

Am frühen Morgen, um genau 5.30 Uhr, stieg ein Einbrecher in die Wohnung einer jungen Frau ein.
Im Schlafzimmer angekommen, fand er die junge Frau und ihren Freund schlafend im Bett vor.

Sein Interesse galt jetzt wohl mehr der jungen Frau als irgendwelcher in Aussicht stehenden Diebesbeute.
Er schlich sich ans Bett der Beiden und begann die Frau zu befummeln.
Diese konnte unter Schock nur noch schreien worauf der Freund wach wurde.

Der Sex-Einbrecher konnte durch das offene Fenster fliehen, bevor der Freund ihn festhalten konnte.
Jetzt sucht die Polizei in Köln nach dem Täter der ca. 20 Jahre, bis 185 cm groß und schlank sein soll.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Einbrecher
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?