13.08.01 22:16 Uhr
 54
 

Sega bleibt doch in Deutschland

Sega's Präsident Hideki Sato hat heute
gegenüber Bloomberg den Gerüchten über den Rückzug Sega's aus Europa widersprochen.
Die 'Computerbild' hat in der aktuellen Ausgabe die Schließungen von europäischen Niederlassungen, u.a. Deutschland, gemeldet.

Laut Sato sollen zwar die Geschäftstätigkeiten in Europa eingeschränkt werden, aber zu Schließungen von Niederlassungen werde es nicht kommen.

Außerdem bestätigte Sato jetzt offiziell die Zusammenarbeit von Sega mit Infogrames und dem bisherigen Konkurrenten Sony.


WebReporter: silent-noise
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Sega
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?