13.08.01 22:03 Uhr
 56
 

Weltpremiere - Parkinson-OP unter intraoperativer Kontrolle mittels MRT

Parkinson-Patienten kann durch die Neurochirurgie geholfen werden - seit einiger Zeit werden Patienten Sonden ins Hirn implantiert, um ausgefallende Hirnareale zu mobilisieren und die Folgen dieser Krankheit zu mildern.

Die Sondenimplantation geschah bisher als stereotaktische OP - entweder ohne Sichtkontrolle oder mit Röntgenkontrolle - für Patienten und Personal strahlenbelastend.

Nun kam an der Uniklinik Köln eine neuartige Möglichkeit der Sichtkontrolle zum Zuge - die intraoperative Kernspintomographie bietet gestochen scharfe Aufnahmen des Operationsgebietes und ermöglicht ein schonenderes Operieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kontrolle, OP, Weltpremiere, Parkinson
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?