13.08.01 20:22 Uhr
 6
 

Online-Shopping per Fingerabdruck

Um dem ins Stocken geratenen E-Commerce unter die Arme zu helfen, soll das Online-Shopping einfacher und sicherer gemacht werden. Ein Einkauf soll demnächst per Fingerabdruck möglich sein. Rechtliche Fragen sind aber noch offen.

Die Firmen MultiMedia Technologies AG, die Cardig GmbH und die BGS Smartcard Systems AG haben gemeinsam ein Lesegerät für Chipkarten entwickelt, welches die Überprüfung des Fingerabdrucks ermöglicht.

Zur besseren Absicherung überprüft das Lesegerät nicht nur den Fingerabdruck sondern verschiedene Vitalwerte, wie z.B. den Herzschlag. Die Möglichkeit sich durch gewaltsame Amputation Mittel zu erschleichen, wird durch diese Überprüfung erschwert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vb-fuchs.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Finger, Shopping, Fingerabdruck
Quelle: www.bch.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?