13.08.01 20:22 Uhr
 6
 

Online-Shopping per Fingerabdruck

Um dem ins Stocken geratenen E-Commerce unter die Arme zu helfen, soll das Online-Shopping einfacher und sicherer gemacht werden. Ein Einkauf soll demnächst per Fingerabdruck möglich sein. Rechtliche Fragen sind aber noch offen.

Die Firmen MultiMedia Technologies AG, die Cardig GmbH und die BGS Smartcard Systems AG haben gemeinsam ein Lesegerät für Chipkarten entwickelt, welches die Überprüfung des Fingerabdrucks ermöglicht.

Zur besseren Absicherung überprüft das Lesegerät nicht nur den Fingerabdruck sondern verschiedene Vitalwerte, wie z.B. den Herzschlag. Die Möglichkeit sich durch gewaltsame Amputation Mittel zu erschleichen, wird durch diese Überprüfung erschwert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vb-fuchs.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Finger, Shopping, Fingerabdruck
Quelle: www.bch.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?