13.08.01 19:09 Uhr
 50
 

85% der deutschen Altenheimbewohner sind unterernährt

Auf diesen Missstand in deutschen Heimen weisen Menschenrechtler verschiedener Werke hin. Sie haben bei einer UN-Kommission in Genf nun einen Bericht eingereicht. Dem Bericht nach wurden bei 36% der alten Leute Austrocknungen festgestellt.

An offenen Wunden leiden 25% der Senioren. Ans Bett gefesselte und behinderte Bewohner erhalten in den Heimen nicht mal eine Stunde Pflege am Tag. Darmkatheder, Magensonden und Beruhigungsmittel übernehmen Aufgaben des überlasteten Pflegepersonals.

Die heftige Kritik der Organisationen für Menschenrechte stützt sich auf offizielles Zahlenmaterial des Sozialverbandes Deutschland und des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Altenheim
Quelle: nachrichten.br-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
USA: Dank nicht aufgebenden Polizisten überlebt Mann 40 Minuten ohne Puls



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?