13.08.01 18:24 Uhr
 23
 

Neues Medikament lässt Leukämie-Kranke hoffen

An B-CLL Leukämie Erkrankte können nun hoffen. Diese Art der Leukämie, an der vor allem Leute über 50 Jahren erkranken, könnte mit einem neuem Medikament jetzt besser behandelt werden.

Das neue Medikament macht die Krebszellen für die körpereigene Abwehr wieder sichtbar. Bisher hatte die körpereigene Abwehr Krebszellen nicht erkannt und konnte so die Krebszellen auch nicht angreifen.

So ist das Medikament auch schonend für den Patienten, da keine körpereigenen Zellen abgetötet werden, wie das bisher bei herkömmlichen Medikamenten üblich war. Das Medikament ist ein monoclonaler Antikörper.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Medikament, Leukämie
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?