13.08.01 18:22 Uhr
 102
 

Erstmals sah man Atome im Mikroskop

Die TU Dresden machte erstmals Atome sichtbar. Seit längerem arbeitete das Forscherteam an einem hochauflösendem Mikroskop (SN berichtete). Aber erst der Umzug in ein neues Labor, das durch die Umgebung weniger gestört wurde, gelang das Projekt.

Mit diesem Elektronenmikroskop lässt sich Sauerstoff von Arsen und Silicium unterscheiden. Nun lassen sich elektronische Daten in Atomgröße umwandeln.

Erst jetzt wurde der historische Blick möglich, obwohl die Geräte dafür seit mehreren Tagen bereit waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mikroskop
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?