13.08.01 17:36 Uhr
 32
 

Dem neuen Tatort-Komissar ist das Lachen vergangen

Dem neuen 'Tatort'-Komissar Robert Atzorn ist das Lachen vergangen als er mit den Leuten von der Mordkomission inbesondere darüber gesprochen hat, wie sie ihre Arbeit verkraften.

'Wir wollen zeigen, wie es wirklich ist, und nichts beschönigen.', sagte Regisseur Thomas Bohn. 'Die Arbeit einer Morkomission sei alles andere, als das was häufig im Fernsehen gezeigt werde.'


Atzorn der durch die Rolle als 'Dr. Specht' beliebt geworden ist, wird aber nur 2 Tatorte pro Jahr und nicht 3 wie sein Vorgäner Manfred Krug drehen.


WebReporter: Sub_Sonic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tatort, Lachen, Lache
Quelle: www.seite1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?