13.08.01 16:48 Uhr
 2
 

Onyx Software weitet Verlust aus

Die Onyx Software Corp., ein Hersteller von Intrenet-Software zur Automatisierung des Verkaufs, Marketing und Kunden-Services, veröffentlichte seine Ergebnisse für das zweite Quartal 2001. Der Nettoverlust stieg von 738.000 Dollar oder 2 Cents je Aktie im Vorjahr auf 13,7 Mio. Dollar oder 35 Cents je Aktie.

Der Umsatz stieg auf 28,9 Mio. Dollar, nach 27,6 Mio. Dollar im Vorjahresquartal.

Aufgrund „unbefugter Randvereinbarungen“ werden einige Geschäfte geändert. Als Folge werden die Ergebnisse aus dem vierten Quartal und dem Gesamtjahr 2000, sowie aus dem ersten Quartal 2001 neu berechnet.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Software
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht
Preisabsprachen: Rügenwalder muss 5,5 Millionen Euro Strafe zahlen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Sicherheitsprobleme bei Knacki-Computern
Bundesverfassungsgericht stellt Berechnungsgrundlage der Grundsteuer in Frage
Atomknopf-Tweet: "Tollwütiger Hund" - Nordkorea spottet über Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?