13.08.01 15:44 Uhr
 27
 

Ex-Verteidigungsminister der USA hält die Mauer für "friedenssichernd"

In der Talkshow von Sabine Christiansen bezeichnete McNamara den Mauerbau von 1961 als 'friedenssichernd'. Er war damals der Verteidigungsminister der USA.

Besonders kritisch war die Zeit im Januar 1962, wo die Russen den Luftraum massiv störten.

Sie warfen Stanniolpapier ab, um die Versorgung von Berlin zu verhindern und damit wäre eine 'Eroberung' möglich gewesen. Nach den damaligen Verteidigungsstrategien wären bei einer Eskalation des Konfliktes wohl auch Atom-Bomben zum Einsatz gekommen.

In der gleichen Sendung äußerte Lothar Bisky von der PDS, dass er unserem Bundespräsidenten Rau nicht widersprechen wolle, der den Mauerbau als 'Verbrechen gegen das eigene Volk' bezeichnete. Man soll aber nicht 'zu verbal radikal' damit umgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Ex, Verteidigung, Verteidigungsminister, Mauer
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politikerin Michelle Müntefering wird von türkischem Geheimdienst beobachtet
Erika Steinbach vergleicht Bundestagspräsident mit Nazi-Größe Hermann Göring
US-Präsident Donald Trump behauptet: "Ich mache keine Fehler"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?