13.08.01 15:44 Uhr
 27
 

Ex-Verteidigungsminister der USA hält die Mauer für "friedenssichernd"

In der Talkshow von Sabine Christiansen bezeichnete McNamara den Mauerbau von 1961 als 'friedenssichernd'. Er war damals der Verteidigungsminister der USA.

Besonders kritisch war die Zeit im Januar 1962, wo die Russen den Luftraum massiv störten.

Sie warfen Stanniolpapier ab, um die Versorgung von Berlin zu verhindern und damit wäre eine 'Eroberung' möglich gewesen. Nach den damaligen Verteidigungsstrategien wären bei einer Eskalation des Konfliktes wohl auch Atom-Bomben zum Einsatz gekommen.

In der gleichen Sendung äußerte Lothar Bisky von der PDS, dass er unserem Bundespräsidenten Rau nicht widersprechen wolle, der den Mauerbau als 'Verbrechen gegen das eigene Volk' bezeichnete. Man soll aber nicht 'zu verbal radikal' damit umgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Ex, Verteidigung, Verteidigungsminister, Mauer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?