13.08.01 15:10 Uhr
 3.294
 

Perverse "Gesundheitstips" mit Fotos von sterbenden Magersüchtigen

Die englische Zeitung 'The Observer' berichtet, das es im Internet immer mehr Webseiten gibt, die schwere körperliche- und psychische Krankheiten fördern. Vor allem geht es um die Krankheit 'Magersucht'.

Im Internet werden Webseiten betrieben, die Hungeranleitungen, Medikamententips und Anleitungen um seine Hunger zu umgehen veröffentlichen. Die Betreiber der Seiten sind meist selber magersüchtig.

Auf den Seiten geht es aber nicht um Abschreckung, eher soll dazu angetrieben werden, noch dünner zu werden. Oftmals sind Fotos von sterbenden magersüchtigen Mädchen auf den Seiten, als Vorbilder!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Foto, Gesundheit
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?