13.08.01 13:29 Uhr
 3.852
 

Windows XP ohne Zwangsregistrierung - Microsoft gibt bei Firmen nach

Microsoft geht großen Firmen einen Schritt entgegen und erleichtert diesen Firmen die umständliche Registrierung beim neuen Betriebssystem Windows XP Professionell.

So sollen die Firmen, bei mehr als fünf Lizenzen des Produktes, von Microsoft einen sogenannten Universalschlüssel bekommen. Dieser macht die Aktivierung auf mehreren Rechner erheblich einfacher. Es ist nur eine Aktivierung nötig, so Microsoft.

Microsoft gab auch bekannt, dass alle Office-XP-Versionen, alle Office-XP-Einzelprodukte, Visio 2002, Office 2000 und Project 2000 mit diesem Universalschlüssel nutzbar sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, XP, Zwang
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Trump kippt Obamacare


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?