13.08.01 13:25 Uhr
 503
 

Loch Ness Monster "Nessie" soll tot sein

Der amerikanische Wissenschaftler Robert Rines behauptet, das Loch Ness Monster Nessie lebt nicht mehr. Er könne es sich nicht vorstellen, dass Nessie bei der mangelten Vegetation im See überlebt haben könnte.

Seine These stützt sich auf zurückgehende Sichtungen des Monsters in den 90iger Jahren durch Fischer und auch durch das Nichtaufspüren mit High-Tech (Sonar).

Außerdem haben Klimaveränderungen und der Mangel an Uferbepflanzung seit den siebziger Jahren das Gleichgewicht des Sees zerstört, denn durch Regengüsse sind Kalkablagerungen in den See gespült wurden.


WebReporter: Promillo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Loch, Monster, Loch Ness, Nessie
Quelle: www.inverness-courier.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Touristenpaar will Monster von Loch Ness fotografiert haben
Loch Ness: Unterwasser-Roboter finden Nachbildung des legendären Monsters
Schottland: Neu entdeckte Erdspalte im Loch Ness nährt Hoffnung für Nessie-Fans



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Touristenpaar will Monster von Loch Ness fotografiert haben
Loch Ness: Unterwasser-Roboter finden Nachbildung des legendären Monsters
Schottland: Neu entdeckte Erdspalte im Loch Ness nährt Hoffnung für Nessie-Fans


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?