13.08.01 11:52 Uhr
 29
 

Keine T-Aktien vom Bund für Kleinanleger

Der Vorschlag von Rainer Brüderle (FDP), der Bund solle seine Anteile zu Vorzugskonditionen dem Kleinanlegern überlassen, um dessen Kursverluste zu kompensieren, wurde mit den Worten 'Unsinn' vom Finanzministerium zurückgewiesen.

Mann könne nicht für jeden Verlust an der Börse zur Verantwortung gezogen werden, so der Ministeriumssprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: patrizier
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Klein, Bund
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melbourne: Mehrere Tote bei Absturz eines Kleinflugzeugs auf ein Einkaufszentrum
Donald Trump wird für neuen US-Sicherheitsberater auch von Kritikern gelobt
"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?