13.08.01 11:25 Uhr
 6
 

Vereinigung der Opfer des Straßburger Sraßenunglücks gegründet

Rund 50 Opfer, Überlebende und Angehörige haben sich in Straßburg zu einer Vereinigung zusammengeschlossen.

Sie wollen prüfen, ob sie Schadensersatzansprüche stellen können, und verlangen Akteneinsicht.

Damals am 6. Juli wurden auf einem Freilichtkonzert 12 Menschen von einer entwurzelten Platane erschlagen. Über 85 wurden zum Teil schwer verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: patrizier
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Verein, Vereinigung, Straßburg
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?