13.08.01 11:13 Uhr
 746
 

F1: Der Countdown für 2002 läuft bereits - Ferrari arbeitet seit Juli

Die heurige F1 Saison dauert noch fünf Rennen. Doch die Teams arbeiten bereits jetzt für die neue Rennsaison 2002. Dabei gelten für alle Teams die gleichen Ziele: mehr Downforce, Gewichtsreduzierung, optimierte Balance, tieferer Schwerpunkt.

Derweil arbeiten die Motoreningenieure an geringerem Gewicht, besserer Fahrbarkeit des Motors, am niedrigeren Verbrauch und natürlich auch an der Zuverlässigkeit.

Die Ferrari Ingeneure arbeiten schwerpunktmäßig seit Anfang Juli am neuen Motor. Grund war die frühe Weichenstellung auf den Titel durch Michael Schumachers Sieg in Frankreich. Daher wurden die Entwicklungen am aktuellen Motor eingestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Countdown
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
23-Jähriger nimmt mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?