13.08.01 10:33 Uhr
 66
 

Boss von Daewoo sackte noch schnell 7.5 Mio $ ein

Der Gründer von Daewoo, Kim Woo Chong, hat noch kurz vor seinem Verschwinden recht kräftig in die Firmenkasse gelangt.

Er entwendete dem bankrotten Autohersteller noch schnell 7.5 Mio $.

Mit dem Geld kaufte er einen Weinberg für 11 Mio DM in Frankreich, spendete der Universität seines Sohnes noch schnell 5 1/2 Mio DM, und lies dem Konzern auch noch seine Kreditkartenrechnung zum Begleichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: patrizier
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 7, Boss
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Haus von Football-Profi Nikita Whitlock mit Hakenkreuzen beschmiert
Krankenhausreifer Tritt gegen eine Frau in einer Berliner-U-Bahn-Station
USA: Astronaut John Glenn ist tot



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Haus von Football-Profi Nikita Whitlock mit Hakenkreuzen beschmiert
Achtes Vaterglück für Mick Jagger mit 73 Jahen
Model Gigi Hadid verzichtet einen Monat auf Social Media


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?