13.08.01 10:06 Uhr
 1
 

NSE nach Q2-Zahlen mit fast 30 Prozent im Plus

Die Aktien der NSE Software AG, einem Anbieter von Front Office-Lösungen für die Finanzwirtschaft, können derzeit um fast 30 Prozent zulegen, nachdem das Unternehmen heute Morgen seine Zahlen für das zweite Quartal vorgelegt hat.

Demnach konnte man ein EBIT von -1,5 Mio. Euro erzielen und dabei gegenüber dem ersten Quartal 2001, welches mit -6,9 Mio. Euro abgeschlossen wurde, eine deutliche Verbesserung erreichen. Die Gesamtleistung entsprach mit 6,3 Mio. Euro der des Vorquartals.

Mit diesen Zahlen liegt NSE eigenen Angaben zufolge im Planungskorridor für das Gesamtjahr 2001. Der Auftragseingang im ersten Kalenderhalbjahr 2001 belief sich auf 11,4 Mio. Euro und lag damit über dem geplanten Wert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?