13.08.01 09:59 Uhr
 63
 

Sterbehilfe in den USA: Gericht entschied über das Recht zu sterben

Das State Supreme Court in San Francisco setzte klare Regeln über das Recht eines jeden, nach eigenem Wunsch und zu einem selber gewählten Zeitpunkt zu sterben.

Das Recht würde nicht für Personen gelten, die nicht kommunizierfähig sind und sich nicht selbst versorgen können und sich nur in einem halbwachen Bewußtseinszustand befinden.

Das Gericht befaßte sich mit der Frage, da 1995 eine Ehefrau die künstliche Lebenserhaltung ihres im Krankeshaus vor sich hin vegetierenden Mannes abgeschaltet haben wollte, die Ärtzte sich aber weigerten. Der Ehemann der Frau verstarb letzten Monat.


WebReporter: Biscayne
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Gericht, Recht, Sterbehilfe
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
"Justice League": Ben Affleck hatte von Filmset Batarang geklaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?