12.08.01 23:44 Uhr
 26
 

Finanzbeamte bei Steuerhinterziehung aufgeflogen

Mehrere Finanzbeamte haben in den letzten 10 Jahren Steuern in Millionenhöhe hinterzogen.

Mehr als 20 Beamte überwiesen ihr Geld ins Ausland und hintergingen so die Zinsertragssteuer. Ca. 400.000 DM soll ein leitender Beamter hinterzogen haben, welcher Wertpapiere im Ausland deponiert hatte.

Alle beschuldigten Beamten wurden suspendiert und ihr Gehalt um 50 % gekürzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hankyob
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Steuer, Finanz, Steuerhinterziehung
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten
Ehefrau des Attentäters von London verurteilt Tat ihres Mannes öffentlich
Vermisste Studentin in Regensburg: Vater überzeugt, dass sie am Leben ist



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler
"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?