12.08.01 21:13 Uhr
 27
 

Bezahlungsmöglichkeiten ist der Sorgenpunkt des Online-Shoppings

Etwa 3/4 aller 'Online-Shopper' sind im großen und ganzen mit der Bestellung der Ware zufrieden. Ob dann schließlich gekauft wird oder nicht, liegt daran, ob die Bezahlungs- und die Versandmöglichkeiten für den Verbraucher leicht zu handhaben sind.

4500 User wurden befragt: Nur jeder 8. der Befragten befand, dass die Zahlungsmöglichkeiten 'sehr zufriedenstellend' sind. Ca. 56% gaben an, im Internet nicht per Kreditkarte zu zahlen. Lediglich max. 5% haben keine Bedenken beim Kauf mit der Karte.

Diese Ergebnisse kamen bei einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Markagent zustande.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: der_chris
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Sorge, Shopping, Bezahlung
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Godzilla 2": Erstes Bild von Monster "Mothra"
Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
FC Bayern München: Serie mit Jerome Boateng und Boatengs Nachbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?