12.08.01 18:11 Uhr
 72
 

48 Menschen bei Open-Air-Konzert in Japan erschöpft zusammengebrochen

Für einige Menschen endete das Open-Air-Konzert der japanischen Rockgruppe Glay mit einem Krankenhausaufenthalt.

7 Stunden mußten die Fans in Kitakyushu anstehen, wenn sie einen guten Platz erwischen wollten, dann noch der 8-stündige Auftritt der beliebten Rockband.

48 Menschen wurden mit Erschöpfungserscheinungen ins Krankenhaus eingeliefert, ca. 150 weitere Fans konnten hingegen ambulant verarztet werden.


WebReporter: LlSA
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mensch, Japan, Konzert
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen
Trotz Serientod: Susan Sideropoulos kehrt zu GZSZ zurück
Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?