12.08.01 17:17 Uhr
 200
 

Skispringen: Kampf zwischen RTL und ARD/ZDF um die Rechte

Jetzt ist es auch beim Skispringen soweit. RTL und die ARD/ZDF haben eine neue Runde im Preiskampf um Senderechte für die immer beliebter werdende Sportart eingeläutet.

Das bisherige Angebot von ARD/ZDF steht bei 150 Mio. DM für den Zeitraum von Januar 2003 bis Dezember 2007. RTL soll bereits ein Gebot in ähnlicher Höhe abgegeben haben. Damit wären die neuen Rechte in etwa doppelt so teuer wie bisher.

Nächste Woche will der DSV die Angebote prüfen, aber noch keine Entscheidung bekanntgeben. RTL besitzt die sogenannte Vorkaufsoption und ist damit in der Lage, jedes Gebot der öffentlich-rechlichen nachträglich zu übertrumpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sleep disorder
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kampf, RTL, Recht, ARD, ZDF
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?