12.08.01 16:32 Uhr
 120
 

Lauda prognostiziert: 2002 heißt der Weltmeister BMW

Dieses Jahr wird wohl der Formel1-Weltmeister Schumacher heißen. Niki Lauda sagt, nächste Saison auch. Dann aber mit dem Vornamen Ralf und nicht Michael. Einzige Voraussetzung: BMW und Ralf müssen keine Rückschläge verkraften.

Der härteste Konkurrent soll dann Pablo Montoya, auch BMW, sein. Wer ebenfalls noch um den F1-Thron fahren könnte, ist McLaren. Diese Katastrophen-Saison werden die Silbernen schnell abhaken und wieder angreifen.

Laudas Team, Jaguar, wird wohl ab 2003 erstmals weiter oben mitfahren, so der Österreicher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Weltmeister
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?