12.08.01 14:36 Uhr
 159
 

Sat.1 zweifelt - Läßt Leo Kirch "ran" absichtlich abstürzen?

Wie SN berichtete sind die Quoten der Sendung 'ran' auf einem Rekordtief.
Jetzt macht eine überraschende Spekulation bei Mitarbeitern von Sat.1 die Runde. Man munkelt, dass Leo Kirch die Sendung absichtlich abstürzen läßt.

Dann könnte er die Senderechte verkaufen. Interessenten wären z.B. ARD und ZDF. Allerdings sind die Preise für die Rechte ziemlich hoch. Kirch zahlt z.Zt. rund 750 Millionen Mark pro Saison.

Sollten ARD und ZDF daran interessiert sein, so könnten sie ein neues Format mit einer Kurz- und einer folgenden längeren Sendung gemeinsam umsetzen (SN berichtete über dieses mögliche Format).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sat.1, Leo
Quelle: www.chartradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?