12.08.01 14:36 Uhr
 159
 

Sat.1 zweifelt - Läßt Leo Kirch "ran" absichtlich abstürzen?

Wie SN berichtete sind die Quoten der Sendung 'ran' auf einem Rekordtief.
Jetzt macht eine überraschende Spekulation bei Mitarbeitern von Sat.1 die Runde. Man munkelt, dass Leo Kirch die Sendung absichtlich abstürzen läßt.

Dann könnte er die Senderechte verkaufen. Interessenten wären z.B. ARD und ZDF. Allerdings sind die Preise für die Rechte ziemlich hoch. Kirch zahlt z.Zt. rund 750 Millionen Mark pro Saison.

Sollten ARD und ZDF daran interessiert sein, so könnten sie ein neues Format mit einer Kurz- und einer folgenden längeren Sendung gemeinsam umsetzen (SN berichtete über dieses mögliche Format).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sat.1, Leo
Quelle: www.chartradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"
Cannes: Diane Kruger als beste Schauspielerin ausgezeichnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?