12.08.01 14:12 Uhr
 952
 

Honda kündigt "revolutionären Motor" für die F1 2002 an

Bei Honda, die BAR und Jordan mit Motoren beliefern, wird bereits mit Hochdruck am neuen Aggregat für die kommende Saison getüftelt. Dann will der weltgrösste Motorenhersteller wieder mit voller Werksunterstützung in die F1 eingreifen.

Eingesetzt werden Werkstoffe wie Magnesium, Titan und Stahllegierungen , die wegen ihrer Stabilität, Hitzeableitung und Leichtgewichtigkeit geschätzt werden, sowie die Nickel-Zink-Chrom-Legierung Inconel die sich besonders für den Auspuff eignet.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, Honda
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?