12.08.01 14:11 Uhr
 2.938
 

Eiskalt kalkuliert - Sega's Notlösung - Dreamcast-Preise im Keller

Nach Berichten des Wall Street Journals
senkte Sega in den USA den Preis für die bereits eingestellte Spielkonsole Dreamcast von 100 Dollar auf 80 US-Dollar. Der Preis wurde eiskalt kalkuliert und soll die restlichen Lagerbestände in Geld ummünzen.

Das Sonic Hardware Bundle, bestehend einem Speichermodul und zwei Spielen, wurde von 120 auf 100 US-Dollar gesenkt. Wie es mit den Preisen der Dreamcast in Deutschland aussieht, konnte man noch nicht aus den Sega-Pressesprechern herauskitzeln.

Obwohl, wie Shortnews bereits berichtete, die deutschen Niederlassungen von Sega geschlossen werden, sollen trotzdem noch 20 Dreamcast-Spiele bis zum Jahresende erscheinen.


WebReporter: FLYROX
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Keller, Dreamcast, Sega
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?