12.08.01 14:10 Uhr
 800
 

Holz hacken unter Wasser - neue Technik zu Gunsten der Natur

Bäume des Regenwaldes, die durch den Bau von Staudämmen unter Wasser gesetzt werden, vermodern sinnlos ohne einen Nutzen daraus erzielen zu können. Doch ein kanadischer Ingenieur ist sich sicher, eine Revolution auf diesem Gebiet erzielt zu haben.

Ein Roboter mit zwei Greifarmen fällt diese Bäume unter Wasser. Selbst in 20 Metern Wassertiefe kann er mit seinen Armen Bäume durchsägen und diese an die Wasseroberfläche ziehen.

Umweltgruppen meinen, dass die Unterwasserabholzung zur Rettung des gefährdeten Regenwaldes beisteuert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Technik, Natur, Holz, Gunst
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein
Ältester Mensch stammt vielleicht nicht aus Afrika, sondern Südosteuropa



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an
Palermo: Mafia-Boss auf Fahrrad und offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?