12.08.01 13:42 Uhr
 128
 

Betrug am einfältigen Bürger - Täter für Jahre im Gefängnis

Der in der Region Ingolstadt für Aufsehen sorgende 'Kugelschreiberprozess' ist beendet. Der Täter, ein Kaufmann aus Hitzhofen, kann für 4,5 Jahre gesiebte Luft atmen.

Seine Frau muß für mehr als 2 Jahre und seine Söhne für mehr als 1 Jahr ins Gefängnis. Insgesamt richtete die Familie mit ihren Betrügermethoden einen Schaden von mehr als 1,6 Mio. DM an.

Sie inserierten in Tageszeitungen, wo sie Jobs anboten, für die man sich unter 0190er Nummern informieren konnte. So waren sie auf das Geld der laut Richter 'sprachlich unbewanderten Zielgruppe' aus.


WebReporter: acarNET
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Täter, Bürger, Betrug
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
München/ Urteil: Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?