12.08.01 13:20 Uhr
 154
 

Lesen macht Frauen an

Das Lesen eines erotischen Romans ist für manche Frau 'anmachender' als ein 15-minütiges Vorspiel.
Frauen stimulieren Wörter mehr als das Betrachten von erotischen Bildern.
Zu dieser Erkenntnis kam die Zeitschrift Menshealth.

Aber dies kann ein Vorteil für die Männerwelt sein:
Einfach der Liebsten ein paar Zeilen aus einem anspruchsvollen Roman vorlesen.
Spätestens nach ein paar Minuten wird Sie das Buch in die Ecke werfen und einen die Treppe hochschleifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Lesen
Quelle: www.menshealth.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017
Vietnam: Karaoke-Darbietung auf Hochzeitsfeier endet tödlich
Studie: G8-Abiturienten haben keine Lust aufs Studieren mehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?