12.08.01 12:54 Uhr
 47
 

Brennstoffzelle für die Stromversorgung zu Hause

General Motors plant die Markteinführung der Brennstoffzelle für zu Hause in vier Jahren. Ziel dabei ist eine verbesserte Akzeptanz der neuen Technologie.

Die Stromversorgung durch die Brennstoffzelle ist simpel. Sie wird an die Erdgasversorgung angeschlossen. Der Wasserstoff im Erdgas wird mit Sauerstoff zu Wasser umgesetzt. Die so freigesetzte Energie wird in den hausinternen Stromkreis eingespeist.

Das Brennstoffzellenauto wäre nach Aussagen der Spezialisten erst in sieben Jahren realistisch, da die Technik aufgrund der Platz- und Speicherproblematik weitaus schwieriger ist.


WebReporter: Yoda_Lady
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Strom, Brennstoffzelle, Brennstoff
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?