12.08.01 12:25 Uhr
 63
 

Horror in Paris - Banküberfall endete in einer Massenverfolgung

Am gestrigen Morgen hat ein Mann eine Bank in der Nähe von Paris überfallen.

Der Räuber hatte insgesamt 3 Personen erschossen, den Bankdirektor, einen Angestellten, und einen Autofahrer, der sich weigerte sein Auto her zu geben. Ebenso verletzte er auch noch 5 weitere Personen.

Der Mann überfiel die Bank, und flüchtete anschließend mit 2 Geiseln. Es kam dabei zu einer Massenverfolgung, wo über 150 Polizisten den Bankräuber verfolgten und heute fassen konnten.


WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bank, Paris, Masse, Horror, Banküberfall
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?